Schamottsteine kleben – Was man beachten muß

Kaufberatung

Was man vor dem Kauf wissen sollte
Lesezeit: ca. 1 Minute/n und 32 Sekunden
Die Nr. 1 auf Amazon - Schamottekleber Kartusche 310ml Die Nr. 1 auf Amazon - Schamottekleber Kartusche 310ml

Wer mit Brennholz heizt, muss nicht nur für ausreichend Brennholz sorgen, sondern muss auch den Kaminofen warten. Hin und wieder kommt es vor, dass Schamottsteine brechen. In solchen Fällen muss man die gebrochenen Schamottsteine kleben oder im besten Fall austauschen. Die Brennkammer von Kaminöfen sind in den meisten Fällen mit Schamottsteinen ausgekleidet.

DSL-Vergleich

Diese feuerfesten Steine schützen den Ofen vor Überhitzung und speichern die Wärme für eine lange Zeit.

Wann wird es notwendig, Schamottsteine zu kleben?

Mit der Zeit bleibt es nicht aus, dass Schamottplatten Risse bekommen, brechen und sich lösen. Die permanente Hitzeeinwirkung und die Temperaturwechsel tragen dazu bei, dass sich das Material allmählich abnützt.

Die durchschnittliche Lebensdauer der hochwertigen Schamottplatten beträgt rund zehn Jahre und mehr. Sofern sich nur dünne Risse bilden sollten, besteht kein Anlass zur Sorge.

Schnelle Reparaturen sind erst dann geboten, wenn einzelne Stücke wegbrechen und sich Teile in der Innenwand des Ofens lösen. Sollte in solchen Fällen das Schamottsteine kleben auf die lange Bank geschoben werden, sind mit Schäden an der stählernen Ummantelung zu rechnen.

Schamottsteine kleben – so geht’s

DSL-Vergleich

Die Arbeit von Schamottemörtel ist mit einer langen Austrocknungszeit verbunden. Deutlich schneller geht es mit feuerfestem Kleber, welcher mit einer Spachtel oder Kelle aufgetragen wird. Die Zeit zur Aushärtung beträgt dabei ungefähr 24 Stunden. Feuerfeste Spezialkleber zeichnen sich durch hohe Festigkeit und schnelle Anbindung aus, wodurch Oberflächenspannungen und dementsprechend auch Risse verhindert werden.

Der Spezialkleber klebt sowohl warme Schamotte und Vermiculite. Dennoch muss gesagt werden, dass der feuerfeste Mörtel bzw. Kleber nicht die Festigkeit und Temperaturbeständigkeit wie Schamottesteine bieten kann.

Der feuerfeste Mörtel kann Temperaturen um die 1.200 bis 1.300 °C aushalten. Daher ist das Kleben nur eine Notlösung, wenn eine andere Möglichkeit aus technischen Gründen nicht möglich ist.

Pastolit und Mörtel

Meist wird fürs Schamottsteine kleben Pastolit verwendet, mit dem man gute Resultate erzielen kann. Im Fachhandel findet man alternativ Mörtel und Brandschutzpaste, die ebenfalls für die Reparatur verwendet werden können. Bevor man sich an das Schamottsteine kleben macht, sollte man sich beim zuständigen Schornsteinfeger informieren. Sollte es möglich sein, sollten die defekten Platten ausgetauscht werden, doch diese Art der Reparatur dauert erfahrungsgemäß am längsten.

Eine Übersicht verschiedener Marken und Modelle, sowie günstige Angebote für Schamottekleber finden Sie hier auf Amazon.

Preise vom 10.07.2020 um 04:16 Uhr