Schamottekleber

Kaufberatung

Was man vor dem Kauf wissen sollte
Ungefähre Lesezeit: ca. 1 Minuten und 32 Sekunden
Loading...
Die Nr. 1 auf Amazon - Fermit Schamottkleber HT 1100 - Kleber für feuerfeste Bauteile 310 ml Die Nr. 1 auf Amazon - Fermit Schamottkleber HT 1100 - Kleber für feuerfeste Bauteile 310 ml

Schamottekleber kommt dank seiner Hitze- und Feuerbeständigkeit, seiner guten Haftfähigkeit und nicht zuletzt seiner sofortigen Einsetzbarkeit in vielfältigen Bereichen zur Anwendung. Ob beim Ausbessern von Fugenabbrüchen oder kleineren Schäden, bei der Reparatur von Rissen, bei der Befestigung von Glasfaser- und Keramikfaserzöpfen oder beim Kleben von Muffen und Hüllrohren, der gebrauchsfertige Schamottemörtel in kleinen Gebindegrößen hat sich vielfach bewährt.

Doch was zeichnet Schamottekleber gegenüber Schamottemörtel aus? Und worauf ist beim Kauf und bei der Anwendung zu achten? Wir geben die wichtigsten Antworten.

Schamottekleber und Schamottemörtel im Vergleich

Grundsätzlich handelt es sich bei Schamottekleber um nichts anderes als Schamottemörtel. Er unterscheidet sich jedoch in zweierlei Hinsicht vom klassischen Mörtel: Der Kleber wird zum einen in kleineren Gefäßen geliefert und ist zum anderen bereits gebrauchsfertig.

Mithilfe des Schamotteklebers können kleinere Schäden in der Brennkammer dementsprechend innerhalb kürzester Zeit und mit wenig Aufwand ausgebessert werden. Zu diesem Zweck wird der Kleber direkt aus der Tube einfach auf die zu reparierende Stelle aufgetragen und entfaltet umgehend seine klebende Wirkung.

Ein weiterer Vorteil im Vergleich zum Mörtel liegt in der kürzeren Abbindezeit des Materials. Der Kleber trocknet in der Regel bereits nach wenigen Stunden an, sodass der Ofen schnell wieder wie gewohnt genutzt werden kann.

Entscheidende Kriterien beim Kauf eines Schamotteklebers

Je nach geplanter Anwendung muss der Kleber unterschiedlichen Temperaturen standhalten, im Außenbereich womöglich strapazierenden Witterungseinflüßen trotzen und selbstverständlich auf unterschiedlichen Materialien sicher haften. Aus diesem Kontext ergeben sich die wichtigsten Eigenschaften des optimalen Klebers: Seine Hitzebeständigkeit, der mögliche Nutzungsbereich und die Verträglichkeit mit dem zu reparierenden Material müssen zum Einsatzbereich passen.

Entsprechende Angaben lassen sich der Produktbeschreibung entnehmen. Über diese zentralen Kriterien hinaus sollte schließlich auch die angegebene Abbindezeit Berücksichtigung finden.

Hochwertige und zumeist auch etwas höherpreisige Schamottekleber können binnen einer Stunde ausgehärtet werden.

Ein Fazit zum Schamottekleber

Schamottekleber ist die ideale Lösung zur Reparatur kleinerer Schäden in der Brennkammer. Bei der Auswahl des gebrauchsfertigen Mörtels sollte neben seiner maximalen Temperaturbeständigkeit und dem geplanten Nutzungsbereich unbedingt die Eignung für das zu reparierende Material geprüft werden. Die Abbindezeit der Kleber schwankt je nach Zusammensetzung zwischen einer und etwa sechs Stunden.

Loading...