• 4.3/5
  • 67 Bewertungen
schamottsteine24.de

VermiculiteDas Mineral Vermiculite kommt zwar eher selten vor, dennoch findet es vielfältig Verwendung. So wird es in der Industrie, auf dem Bau, in der Medizin, im Umweltschutz und zur Herstellung von Verpackungen genutzt. Auch Tiere und Pflanzen profitieren von den positiven Eigenschaften des Stoffes. Wir stellen Ihnen das Allroundtalent unter den Bodenschätzen näher vor. Lesen Sie weiter und erfahren Sie, wie Vermiculite gewonnen wird und in welchen Formen es in Erscheinung tritt.

Die Gewinnung und Aufbereitung von Vermiculite

Die Entstehung des Minerals steht in engem Zusammenhang mit der Entstehung von Glimmerschiefer. Es lagert in den Schieferschichten in kristalliner Form. Entstanden sind die Kristalle durch die Anreicherung von Wassermolekülen zwischen den einzelnen Schichten unter dem Einfluss von vulkanischen Aktivitäten.

Für die Gewinnung wird der Rohstoff mit Wasser ausgeschwemmt, anschließend gereinigt und dann abgesiebt. In Öfen mit Temperaturen von etwa 1.000 °C wird er schockartig erhitzt. Die Schieferschichten blähen sich auf, wobei die eingeschlossenen Wassermoleküle entweichen. Es entsteht ein Material, das ein Vielfaches des Volumens des ursprünglichen Rohstoffs aufweist und über eine poröse Struktur verfügt. Das macht Vermiculite zu einem leichten, extrem saugfähigen Werkstoff. Durch die Erhitzung wird er zudem frei von Keimen und Bakterien sowie steril. Vermiculite verrottet nicht und ist beständig gegen Pilze und Parasiten.

Der Einsatz von Vermiculite im Haushalt und beim Hausbau

Werbung

In der Gegenwart ist es nahezu unmöglich, nicht mit Vermiculite in Berührung zu kommen. Die Industrie verwendet es beispielsweise zur Herstellung von Katzenstreu. Aus dem Werkstoff gefertigte Platten werden im Rahmen der Schall- und Wärmedämmung sowie im Brandschutz eingesetzt. Die feuchtigkeitsabsorbierenden Fähigkeiten werden im Gemüseanbau und bei der Reptilienhaltung beziehungsweise –zucht genutzt. Das Vermiculite nimmt Feuchtigkeit auf und gibt sie bei Bedarf wieder an die Umgebung ab. Somit finden Reptilien und Setzlinge stets optimale Bedingungen vor. Dank des hohen Schmelzpunkts bei 1.315 °C, einer nicht vorhandenen elektrischen Leitfähigkeit sowie dem Umstand, dass sich beim Gefrieren des Materials keine Eisschicht darauf bildet, ist Vermiculite ferner ein begehrter Werkstoff für Infrarotheizungen.

Ein Fazit zu Vermiculite

Das kristalline Mineral Vermiculite ist aufgrund seiner zahlreichen positiven Eigenschaften in den verschiedensten Bereichen einsetzbar. Im Haushalt ist es zum Beispiel als Katzenstreu, als Schall- und Wärmedämmung, als Brandschutzmaterial sowie als Feuchtigkeitsregulierer in der Reptilienhaltung und Pflanzenzucht zu finden. Verpackungen können gleichfalls aus Vermiculite hergestellt sein. Eine Übersicht vieler verschiedener Anwendungsbeispiele und Produkte, sowie günstige Angebote finden Sie hier auf Amazon.