• 4.2/5
  • 93 Bewertungen
schamottsteine24.de

SchamotteIm Vergleich zu anderen feuerbeständigen Steinen ist der künstlich hergestellte Werkstoff Schamotte recht preiswert. Aus diesem Grund wird Schamotte immer dann eingesetzt, wenn die thermischen und chemischen Anforderungen an das Material nicht zu hoch sind. Temperaturen von bis zu 1600°C Grad sind aber durchaus drin. Für den Kunden ist es wichtig zu beachten, dass es eine minderwertigere Qualität von Schamotte gibt, die sogenannte saure Schamotte. Gegenüber der Normalschamotte, ist der Nachteil, dass die Hitzebeständigkeit weniger hoch ist. Für den Laien ist der Unterschied nicht erkennbar.

Weiterverarbeitung von Schamotte

Die Vorzüge von Schamotte liegen darin, dass dieses Material bereits bei der Herstellung durch Gießen oder Pressen der Masse in die gewünschte Form gebracht werden kann. Doch auch die nachträgliche Bearbeitung und Formgebung von Schamotte ist möglich.

Obwohl sich Schamotte durchaus mit einer handelsüblichen Flex schneiden lässt, empfiehlt es sich den Zuschnitt vom Fachmann durchführen zu lassen. Die speziellen Maschinen, die beispielsweise einem Ofenbauer zur Verfügung stehen, sind auf die besonderen Anforderungen des Materials ausgelegt. Durch einen Nassschnitt wird eine optimale Schnittkante erzielt. Mithilfe von speziellem Schamottemörtel lassen sich die Zuschnitte dann beispielsweise zur Brennraumverkleidung eines Kachelofens zusammenfügen.

Anwendungsbeispiel für Schamotte

Werbung
Holzöfen, Gartenkamine und selbstgebaute Grillöfen für den Garten erfreuen sich in den letzten Jahren großer Beliebtheit. Einen Ofen für den Innenraum selbst zu bauen, ist durchaus möglich. Doch sollte man sich bewusst machen, dass Ofenbauer nicht grundlos ein Ausbildungsberuf ist, der einiges Vorwissen voraussetzt. Schließlich können Fehlkonstruktionen ein ernsthaftes und bisweilen lebensbedrohliches Risiko für die Bewohner darstellen. Kohlenmonoxidvergiftungen können durchaus tödlich enden. Die Abnahme durch einen Kaminkehrer sollte ohnehin unbedingt erfolgen, egal, ob der Ofen in Eigenregie oder von einem Profi angefertigt wurde.

Doch wenn bei diesem Termin Mängel festgestellt werden, ist das meist mit Ärger und Kosten verbunden. Von daher ist es sicherer erst einmal Erfahrungen zu sammeln, indem man sein handwerkliches Geschick beim Bau eines Kamins und/oder Grills für den Garten unter Beweis stellt. Auch wenn hier nicht unbedingt Schamotte zum Einsatz kommen muss, ist es aufgrund der oben erwähnten Vorzüge und der exzellenten Fähigkeit Wärme zu speichern ein geeignetes Material für diese Zwecke. Ein lauschiger Sommerabend lässt sich durch ein wärmendes Feuer bis in die späten Abendstunden hinein verlängern.

Ein Fazit zu Schamotte

Die Alltagsanwendung von Schamotte für Pizzasteine, Kachelöfen und Kamine und der vielfältige Einsatz in der Industrie machen diesen Werkstoff für uns alle unverzichtbar.